Aquila Ascan von Baumgarten Tamaskan

Aquila wurde am 13.03.2017 um 05.51 als zweiter Welpe von Bones' A-Wurf geboren.

Von Anfang an haben wir den Kleinen ins Herz geschlossen, einerseits weil er der erste Rüde war (wir wollten ja einen Rüden behalten), weil er sehr hell zur Welt kam und weil er das rote Halsband erhielt, Bones war damals schon Mrs. Rot.

Über die folgenden Tage konnte man noch nicht viel zum Charakter des kleinen Rackers sagen. Mit 5-6 Wochen kristallisierte sich aber heraus, dass er einer der ruhigeren und zurückhaltenderen des Wurfes war. Er kann schon super kuscheln (wenn er will). In der Welpenschule ist er noch etwas zurückhaltend, weil er ausser seinem Rudel noch nichts kennt, aber wir hoffen er taut auch da bald auf.

Er ist neugierig wie alle Welpen sind. Wir sind gespannt, wie er sich entwickelt, wenn der letzte Welpe ausgezogen ist und er mit Bones alleine ist. Seinen ersten Büro Tag hat er allerdings bereits mit Bravour gemeistert.

Unterdessen hat Aquila auch schon einiges erlebt. Er ist ein typischer Junghund, der sich von allem und jedem ablenken lässt. Wenn er alleine mit Frauchen unterwegs ist, kann er ganz artig sein. In der Hundeschule nannten sie ihn Streber. Sobald aber die Mama dabei ist, hat er nur noch Flausen im Kopf. Aber er hat ja noch ein bisschen Zeit um erwachsen und vernünftiger zu werden.

Anderen Hunden gegenüber ist er im Moment eher ängstlich. Spielen kann er aber mit praktischen allen Grössen von Hunden, solange die Mama nicht dabei ist. 

Stammbaum:

Reg. Nr. 

Farbe

Degenerative Myelopathie (DM)

Zwergenwuchs (ZW) 

BTS002

wolfsgrau

negativ

negativ

Embark

ITR_Logo_Colour.png

affiliated with the

International Tamaskan Register

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017-2020 by Baumgarten Tamaskan

Schlaaafen